Sonntagsbrötchen

schnelle Brötchen

Heute morgen hatte ich mal wieder so richtig Lust auf selbst gebackene, frische Brötchen. Gemeinsam mit meinem Sohn haben wir was leckeres gezaubert.

Gesunde Alternative zum Bäcker

Oft ist es bei uns ja so, dass wir am Wochenende zum selben Bäcker fahren und eine grosse Tüte mit Deckchen und allerlei sonstigen Brötchen holen. Das ist auch so eine Art Ritual und die Kinder freuen sich immer darauf, wenn sie mitkommen können und Brötchen aussuchen.

Eigentlich finde ich das auch sehr schön, aber mir ist in letzter Zeit auch aufgefallen, dass wir so sehr oft viele süsse Weizenbrötchen gefuttert haben. Das kann ja auf Dauer auch nicht gesund sein.Umso mehr hat es mich erstaunt, mit welcher Begeisterung heute morgen mein Sohn mit mir diese leckeren Vollkornbrötchen gebacken hat.

mit Kindern Brötchen backen
Mein Sohn hatte wirklich Spass beim Brötchen kneten.

Neues Lieblingsrezept

Bislang hatte ich noch kein Standardrezept. Habe also schnell dieses Rezept ausprobiert und war sehr happy damit, vor allem weil man die Hefebrötchen gar nicht mehr gehen lassen muss. Für eine kleine hungrige Familie genau das Richtige!

 

Hier noch einmal das Rezept:

Super schnelle Vollkornbrötchen

für 2 Backbleche
750 g Vollkornmehl (Dinkel, Kamut oder Weizen), frisch gemahlen
1 Würfel frische Bio-Hefe
500 ml lauwarmes Wasser
2 gestrichene TL Salz
etwas Mehl zum Bestäuben
Optional: Saaten zum Bestreuen wie Kürbiskerne, Leinsaat, Mohn, Sesam, Sonnenblumenkern

  • Die Hefe in lauwarmes Wasser krümeln und dann verrühren bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  • Das Vollkornmehl mit dem Salz in einer großen Schüssel vermischen und das Hefewasser hinzugeben.
  • Mit einem Rührlöffel einige Minuten kneten, bis ein Teig entsteht, der sich weich wie Knete anfühlt. Ich hab den Teig in eine Küchenmaschine mit Knethaken gefüllt. Das hat gut geklappt.
  • Eine saubere Arbeitsfläche mit etwas Mehl aus einem Sieb bestäuben. Eure Hände auch mit etwas Mehl bestäuben, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Brötchen wie gewünscht formen.
  • Die Brötchen auf ein mit Butter eingefettetes Backblech legen. Ihr braucht die Brötchen nicht weiter zurechtformen. 10.) Die Brötchen mit kaltem Wasser aus einer Sprühflasche bestäuben (alternativ einen Pinsel oder eure Finger verwenden).
  • Dann bei  10 Minuten bei 250° C Ober-/Unterhitze und anschließend weitere 10 Minuten bei 200° C Ober-/Unterhitze backen .

Selbst gebacken schmeckt besser!

Die Kids waren begeistert und haben die süsse Alternative gar nicht vermisst. Wir wollen nun sonntags öfter selber backen. Macht auch echt Laune, zusammen den Teig zuzubereiten und zuzuschauen, was daraus wird. Habt ihr auch ein Lieblingsrezept fürs Sonntagsfrühstück?

Schönes Wochenende wünsche ich allen!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial